Innovatoren-Kreis von PPG besucht Toyota

Gemeinsam die Zukunft gestalten – der Innovatoren-Kreis von Initiator PPG steht ganz im Zeichen der partnerschaftlichen Weiterentwicklung der K+L-Branche: Hier setzen sich der Lackhersteller und seine Partnerbetriebe engagiert für die Entwicklung der Karosserie- und Lackierbetriebe ein. Bei ihrem Treffen im Oktober waren die Teilnehmer des Zirkels zu Gast bei Automobilbauer Toyota Deutschland GmbH in Köln.

„Wir freuen uns sehr, dass das aktuelle Meeting des Innovatoren-Kreises bei Toyota in Köln stattfinden konnte. Dies war eine seltene Gelegenheit, Informationen aus erster Hand zu erhalten sowie sich auf Augenhöhe mit einem der Automobilhersteller auszutauschen – vielen Dank dieser Stelle noch einmal dafür!“ Jochen Kleemann, Sales Director PPG, zog ein positives Resümee des letzten Meetings des von PPG initiierten Innovatoren-Kreises. So stand neben der Möglichkeit, neueste Fahrzeugmodelle von Toyota per Testfahrt auf Herz und Nieren zu prüfen, auf der Agenda des Treffens auch ein Vortrag des Automobilherstellers zur Mobilität heute und in Zukunft. Nach seiner Vorstellung des derzeitigen und zukünftigen Standes der Technik bei Toyota stellte sich der Automobilhersteller den Fragen des Plenums, nahm an einer spannenden und kontroversen Diskussion rund um die gegenwärtigen und künftigen Entwicklungen und ihre Auswirkungen auf die K+L-Branche teil.

Ein Impulsvortrag zum Thema Unternehmenskultur von Victoria Gerards, Expertin für zukunftsfähige Führungs- und Unternehmenskultur und Inhaberin der Agentur Energie durch Entwicklung, sorgte zusätzlich für Gesprächsstoff. Klar, dass während des gesamten zweitägigen Events intensive und angeregte Dialoge entstanden. Jochen Kleemann: „Der gemeinsame Austausch ist Kernelement des Innovatoren-Kreises. Hier kommen Unternehmer zusammen, die sich durch besonders hohes Engagement und zukunftsorientiertes Denken auszeichnen – eben Menschen, die sehr daran interessiert sind, unsere Branche dauerhaft zukunftsfähig zu halten.“

Gemeinsam für die gesamte Branche: der Innovatoren-Kreis von PPG

Der aus Vorreitern der K+L-Betriebe bestehende Innovatoren-Kreis beschäftigt sich intensiv mit zukunftsträchtigen Ideen und Konzepten, die vor allem den Karosserie- und Lackierbetrieben zugutekommen. Beim Thema Einflussfaktoren und Entwicklung im Bereich Beschichtungen ging es um spannende Fragen, wie z. B. High-Tech-Beschichtungen das autonome Fahren positiv beeinflussen können und welchen Einfluss diese, beispielsweise auf Funkfrequenzen, Verschmutzung und Vereisung haben.

Zum Top Thema „Wie sieht die digitale Zukunft im K & L-Bereich in der Auftragsplanung und Steuerung aus“ präsentierte Thomas Leuchten, Director Business Development PPG Deutschland und ging auf die Herausforderung einer ganzheitlichen, intelligenten Auftragssteuerung im Tagesgeschäft näher ein. Eigene Erfahrungen, Möglichkeiten und Ideen wurden intensiv diskutiert.

Dabei stehen praktische Lösungen im Mittelpunkt, mit denen die Unternehmen der Branche gut aufgestellt für eine erfolgreiche Zukunft sind. So erarbeiten die Teilnehmer des Kreises während ihrer Treffen etwa Maßnahmen für ein optimales Lean Management oder für die bestmögliche Mitarbeiterführung und entwickeln diese gemeinsam bis zur „Marktreife“ weiter. Thomas Leuchten: „Bei den Ideen, die aus dem Innovatoren-Kreis heraus entstehen, ist allen Beteiligten die erfolgreiche praktische Umsetzung in den Karosserie- und Lackierbetrieben sehr wichtig.“

Deshalb stellen die Unternehmer des Kreises ihre eigenen Unternehmen als Pilotbetriebe zur Verfügung, sodass die Maßnahmen und Lösungen, die im Expertenkreis angestoßen werden, in der Praxis erprobt und für den Betriebsalltag optimiert werden. Erst dann werden sie weiteren Unternehmen zur Verfügung gestellt. Eben aus der Praxis für die Praxis und ganz nah dran – wie Initiator PPG selbst. Dabei tauschen sich die teilnehmenden Unternehmer auch außerhalb der Treffen des Innovatoren-Kreises miteinander aus, besteht eine enge Vernetzung der Zirkel-Mitglieder. Jochen Kleemann: „Im Innovatoren-Kreis findet ein enger, intensiver Austausch auf Augenhöhe zwischen den Betrieben untereinander und mit uns als Lackhersteller statt, bei dem letztlich der Benefit für alle unsere Partner im Fokus steht. Wir empfinden den Innovatoren-Kreis als sehr bereichernd.“ Neue Ideen wurden auch beim aktuellen Meeting angestoßen – wir sind bereits gespannt auf die Umsetzung!